Freitag, 14.10.2011

13.00

Eröffnung Tagungsbüro

15.00

Begrüßung
Gemeinsame Arbeit an Windspielen für die Schüler der FWS Sankt Augustin

16.30

Pause

17.00

Eröffnungsvortrag: Meditationen für Lehrer, Florian Osswald

18.30

Abendessen

19.30

„Toter Hund und nasse Katze“
Ein bunter Abend mit Impro-Theater und kleinen Überraschungen, Annemarie Menzel, Isabelle Rennhack

Samstag, 15.10.2011

09.00

Vortrag: Die Begegnung mit der Schülerindividualität als Quelle für Impulse, Claus-Peter Röh

10.30

Pause

11.00

Künstlerische Kurse K

  • K1 Tafelbildzeichnen und Epochenheftgestaltung, Hedda Kubiessa
  • K2 Zirkus, Sylvia Schneider
  • K3 Tanzen, Marion Dürr, Astrid Jochens
  • K4 Eurythmie, Jutta Rohde-Röh
  • K5 Musik und Improvisation im Unterricht, Martin Tobiassen

12.30

Mittagspause

14.00

Arbeitsgruppen A

 

  • A1 Individualitäten begegnen. Wie finde ich den inneren Menschen im äußeren? Claus-Peter Röh
  • A2 Wie lernen Kinder, wie lernen wir? Urgebärden des Lernens, Birgitt Beckers, Henning Kullak-Ublick
  • A3 Kinder mit besonderen Bedürfnissen, Marion Dürr, Claudia Leuze
  • A4 „Wie kann die seelische Not der Gegenwart überwunden werden?“ Arbeit am Vortragstext Rudolf Steiners, Christian Boettger
  • A5 Zeugnisse und Zeugnissprüche, Matthias Punge
  • A6 Überraschungsgruppe

15.30

Arbeit an den Windspielen

17.00

Pause

17.30

Vortrag: Selbstverwaltung oder Selbstgestaltung? Henning Kullak-Ublick

18.30

Abendpause

19.30

Arbeitsgruppen B

  • B1 Individualitäten begegnen ... (siehe A1)
  • B2 Wie lernen Kinder, wie lernen wir? Urgebärden des Lernens (zusammengelegt mit B3)
  • B3 Umbrüche – Pädagogik der Mittelstufe Gesprächsleitung: Birgitt Beckers, Henning Kullak-Ublick
  • B4 „Was tut der Engel in unserem Astralleib?“ Arbeit am Vortragstext Rudolf Steiners Ruprecht Fried
  • B5 Zeugnisse und Zeugnissprüche (siehe A5)
  • B6 Eltern begegnen: Zusammenarbeit mit Eltern, Petra Anders, Christian Boettger
  • B7 Überraschungsgruppe

Sonntag, 16.10.2011

09.00

Künstlerische Kurse
(Fortsetzung K-Gruppen)

10.30

Pause

11.00

Arbeitsgruppen
(Fortsetzung B-Gruppen)

12.00

Abschlussplenum

13.00

Ende